Rezepte

Kürbiskern-Bandnudel „ liebt“ Kürbiskernpesto!

Probiere mal unsere neuen Bio-Kürbiskern-Bandnudeln und unser Bio-Kürbiskernpesto in Kombination – eine Gaumenfreude! Nach Wunsch kann auch etwas Knoblauch und/oder Parmesan darüber gestreut werden. Ein Rezept für die schnelle Küche!

Linsen-Eintopf

Für ca. 4 Personen:

250 g Linsen in reichlich Wasser etwa 1 Std. einweichen. Danach das Wasser abseihen, neuerlich Wasser zu den Linsen geben und köcheln lassen.

Währenddessen in einer Pfanne ca. 15 dag Speck (oder vegetarisch auch ohne Speck) anrösten, 1 große geschnittene Zwiebel, sowie klein geschnittenes Gemüse, wie z.B. Zucchini, Stangensellerie, Karotten, Sellerie, Brokkoli, Karfiol, Paprika, etc. mitrösten.

Kurz vor dem Fertigkochen der Linsen, den Speck mit dem Zwiebel und den restlichem Gemüse zu den kochenden Linsen hinzufügen. Würzen kann man mit Kräutersalz, Pfeffer, Majoran Knoblauch, Chili,  etwas Tomatenmark, einen Spritzer Balsamico-Essig.

Verfeinern kann man den Eintopf mit geriebenen Kartoffeln, die man noch etwas mitkochen lässt oder/und mit ein wenig Schlagobers.

Brot schmeckt sehr gut dazu.

Hirseauflauf

was man dazu braucht:

25 dag Hirse
½ l  Wasser
¼ l Milch
16 dag Butter
15 dag Zucker
4 Dotter
4 Eiklar
  Zitronenschale

so wird's gemacht:

25 dag Hirse in ½ l Wasser und ¼ l Milch kochen, abspülen und abtropfen lassen. Danach 16 dag Butter, 15 dag Zucker, 4 Dotter, Zitronenschale rühren. 4 Eiklar zu Schnee schlagen und mit der Hirse und  der geschlagenen Masse unterheben. In eine Auflaufform geben und bei 180 ° C im Rohr, ca. 30 min backen. Kompott oder Zwetschkenröster passt gut dazu.

Gutes Gelingen wünscht Martina Schmit

Hirselaibchen

was man dazu braucht:

30 dag Hirse
1 Zwiebel
etwas Petersilie
1 Ei
2 Dotter
etwas Salz (oder Gewürze nach Belieben)
  Semmelbrösel

so wird's gemacht:

30 dag Hirse in reichlich Wasser kochen, abspülen und auskühlen lassen. Dazu eine große geschnittene Zwiebel, etwas Petersilie, 1 Ei, zwei Dotter, etwas Salz (oder Gewürze nach Belieben) und Semmelbrösel nach Bedarf vermengen. Masse zu Laibchen formen und in Öl braten. Kartoffel, Gemüse oder Salat passt  gut dazu.

Hirse-Müsli

was man dazu braucht:

200 g Hirse
1B Rahm
1 Banane  (Obst)
  Zitronenschale
  Vanille
  Zimt

so wird's gemacht:

200 g Hirse mit 4 x soviel Wasser kochen, abspülen,  etwas auskühlen lassen. 1B Rahm, Zimt, Zitronenschale, Vanille und eine Banane  (Obst) dazu mengen.

Gugelhupf mit gehackten Kürbiskernen

was man dazu braucht:

25 dag Kristallzucker
25 dag Margarine
6 Stk. Eidotter
1 Pkg. Vanillezucker
etwas Rum
10 dag fein gehackte Kürbiskerne
1 Pkg. Backpulver
17 dag Mehl
Schnee von 6 Eiklar

so wird's gemacht:

Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, Eidotter portionsweise vorsichtig dazugeben, das Ganze schaumig rühren. Rum, gehackte Kürbiskerne, das mit Backpulver versiebte Mehl und den Schnee unterheben. In eine eingefettete, bemehlte Gugelhupfform geben und bei ca. 200 °C 45 Minuten backen.

Eis mit Kürbiskernöl

Versuchen Sie es doch mal!

was man dazu braucht:

2-3 Kugeln Vanilleeis
etwas Kürbiskernöl
Schlagobers
nach Belieben einige gehackte Kürbiskerne

Ein schnelle Nachspeise, die für viele Menschen überraschend und zugleich fantastisch schmeckt!

Kürbisgulasch vom Eröffnungs-Buffet

damit es gelingt, benötigt man:

800g Kürbis (Hokaido habe ich verwendet)
1 Stk. große, gehackte Zwiebel
1 Stk. grüner Paprika (geschnitten)
4 Stk. Kartoffeln (mittelgroß, geschält und würfelig geschnitten)
400 ml. Rindsuppe (oder Gemüsesuppe (habe ich verwendet)
2 Stk. Knoblauchzehen (gepresst)
1 EL Tomatenmark
1-2 Stk. Lorbeerblätter
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 Prise Kümmel
1 EL Aceto Balsamico
2 EL Öl
ein wenig Chili
Salz, Pfeffer

so wird's gemacht:

Zwiebel und Knoblauch mit Öl in einem Topf glasig dünsten. Dann Kürbis, Kartoffeln, Paprika und Tomatenmark dazugeben. Mit Rind- oder Gemüsesuppe aufgießen. Lorbeerblatt, Kümmel und Paprikapulver, sowie Chili beigeben. Bei niedriger Temperatur 20 min. köcheln lassen bis alles gar ist. Sodann Balsamico einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nach Wunsch kann noch ein wenig Schlagobers zum Verfeinern dazu gegeben werden.

Eierspeise mit Kernöl

Experten-Tipp:Verfeinern Sie Ihre Eierspeise auch mit Kürbiskernöl!

Kürbiskernöl-Aufstrich

damit es gelingt, benötigt man:

25 dag Topfen
10 dag Butter
1 EL Kürbiskernöl
1 EL fein gehackte Kürbiskerne
etwas Leinöl
Knoblauch, Zwiebel nach Belieben
Kürbiskern-Gewürz (von unserem Biohof)
Salz, Pfeffer

so wird's gemacht:

Alle Zutaten mit einem Handrührgerät vermischen.

Kürbiskern-Pesto

damit es gelingt, benötigt man:

25 dag Kürbiskerne
Kürbiskernöl
roten Paprika oder Chili
nach Belieben Knoblauch
Salz, Pfeffer

so wird's gemacht:

Kürbiskerne in einer Teflonpfanne rösten, fein reiben, mit Kürbiskernöl aufgießen bis die Kürbiskerne mit Öl gut vermischt werden können und noch zusätzlich sich ein kleiner Film Kürbiskernöl über den geriebenen Kürbiskernen bleibt. Die Gewürze nach Geschmack beigeben!

Pesto zu bereits gekochten Spaghetti schmeckt hervorragend!

Aber auch zum Verfeinern verschiedener Soßen und Aufstriche gut geeignet und kann über längere Zeit im Kühlschrank gelagert werden.

Kürbiscremesuppe mit Kernöl und Kürbiskern-Gewürz

damit es gelingt, benötigt man:

75 dag gelber Speisekürbis
1/4 l Sahne
1/16 l Weißwein
1 TL Kernöl
1 Stk. kleine Zwiebel
Kürbiskern-Gewürz nach Belieben

so wird's gemacht:

Den geschälten Kürbis in grobe Würfel schneiden und mit der gehackten Zwiebel andünsten. Mit Weißwein und eventuell Wasser bzw. Gemüsebrühe aufgießen und weich kochen. Anschließend würzen mit Kürbiskern-Gewürz und ev. Salz und mit dem Pürierstab fein pürieren. Anrichten mit Kürbiskernöl.